Home
Forum!
News / Aktuell
Termine
Wir über uns
Nordwilder on Tour 1 / Videos
Nordwilder on Tour 2 / Videos
Ehrenmitglieder
Werkstatt 2008
Werkstatt 2007
Werkstatt 2006
Stammtische
Wildstar XV 1600
Cruiser Modelle
XV 1900 Roadliner 2006
Eure Meinung!
Info´s
Bilder / Andere Wilder
Custom Bikes / Hard Attack
Studien und Prototypen
Portraits
Tech. Tips
Diesel Technik allg.
Die Auspuffanlagen
Bilder / Berichte
Custombike 2007
Christian´s Bilder Cust 07
Dänemark 2007
Wildstar Treffen Loreley 2007
Nordnordwilder Treffen 2006
Edersee Tour 2006
Custombike Messe 2006
Bastelecke
Geschichten
Bikes and Babes
Links
Wichtige Adressen
Kuriositäten
Gästebuch High Speed
Gästebuch Low PC
Impressum
 


Auf der Hinfahrt!
Pause, 70 Km vor Hannover. Gelegenheit Momo mal anzurufen und Ihm zu sagen, daß er schon mal den Kaffee kochen kann.
Ohh!! Ein Toilettenhaus! Wer ist wohl der Erste?
Momo, unser Führer von Hannover nach Bad Salzuflen, über Land.
Die Beiden waren am Schludern!
Erstmal tanken, sonst gibt es Ärger mit Katja! Und wo macht man das? Natürlich an einer Star Tankstelle! Wie passend!!
Das dauert!!
Gar nicht so einfach, bei 140 km/h ein Foto zu machen!
Ja! Und mit Winterbereifung! Optimal als Zweitfahrzeug für den Winter.
Hier nochmal das Rücklicht!
Günni der Star Fotograf.
XV 1900 mit 360 er Walze!
Joh, das hat Art!
Wo jetzt lang? Und wo sind wir?
Bremssattel vor der Gabel!
Federsattel!
Geiles Brush am Heck!
Gepunster Sattel mit Malteserkreuz und Nieten.
Der Sattel ist was für ganz Harte! Lochblechplatte langt!
Interessant ist so eine Art Wirbelsäule, die über das gesamte Bike geht. Der Lampenhalter vorne ist auch integriert. Siehe Bild oben.
Es geht auch Breiter! 360 ist bald Geschichte. 400 er noch ohne Schwinge und Felge, weil es noch keine gibt. Natürlich nur noch für Showzwecke! Fahrbar dürfte er in Kurven nicht mehr sein.
Wieder die Kuschelfraktion! Mufflonrattenbike.
Oder doch Zoo Group! Egal! Wer´s mag!
Auch dirty! Keine Probleme mehr mit der Chrompflege! Interessant ist der Ansaugstutzen in Gatlinggun Style und das Sitzblech.
Voll, Voll, Voll!
Pulleybremseinheit vorne! Erst seit ein paar Monaten auf dem Markt.
Wieder das Pferd mit Motor!
Nostalgiewerkstatt
Easyrider Stand!
Modell " Captain America ".
US Diorama im Maßstab 1:1. Hier ein GI um 1945.
Die kleinsten fahrbaren Bikes der Welt. Sie stehen auch im Guinessbuch.
Sie werden alle mit Kettensägenmotoren angetrieben.
Erinnert Ihr Euch noch, an den Red Porsche Killer? Nein, das ist er nicht! Das ist ein Nachbau, mit dem man Steilwand fährt. Interessant sind die Federbeine vorne am Rahmen. Hmmh, wofür das wohl sein mag? Oder sind das Stabilisatoren für das geradeaus fahren! Hmmh...
Hier ist wohl ein Aussteller nicht erschienen! Endlich mal ausreichend Platz.
Das sind die Dragster, von denen ich Euch schon berichtet hatte.
Das geilste Brush der Messe! Absolut genial!!!
Wohl eines der teuersten Stücke auf der Messe!
Geil ist auch der Erdball im Ansaugstutzen. Alle vergoldete Teile sind aufwändig graviert.
Auch ne gelungene Farbkombination.
Superfett mit Doppelgabelrohren. Big is better!
Auf der Heimfahrt! Es war schon sehr spät, da sahen wir dieses seltsame Wesen, sein Gebiet markieren. Bis heute konnten wir nicht herausfinden, zu welcher Gattung es gehörte. Könnt Ihr uns helfen? Markant war der kurze Rüssel! Grins
Auch diese Nachtschwärmer trieben sich herum! Der Dicke sagte: Er kennt den Weg im Schlaf! Sieht man irgendwie, nach 15 Stunden!
Ein paar nette Leute hatten die Bäume schon für das Weihnachtsfest mit allem Klopapier dekoriert, welches sie im Pisstempel gefunden haben. Ich versuchte die Szenerie mittels Zippo zu erhellen. Dies scheiterte aber an der Nässe des Papiers. Also kombinierten wir richtig, das muß Harkle Feucht sein!
Meine Frau war hoch erregt, sie zitterte am ganzen Körper. Oder war es die Kälte?
Ein Zombie? Nein, ein müder Bernie! Fazit: Wir waren alle ziemlich fertig und hatten noch über 150 Km vor uns. Ein harter Tag, der sich aber im Großen und Ganzen gelohnt hat.
 
  Top