Home
Forum!
News / Aktuell
Termine
Wir über uns
Nordwilder on Tour 1 / Videos
Nordwilder on Tour 2 / Videos
Ehrenmitglieder
Werkstatt 2008
Werkstatt 2007
Werkstatt 2006
Werkstatt 26.11.06
Werkstatt 11.11.06
Werkstatt 04.11.06
Werkstatt 08.10.06
Werkstatt 01.10.06
Werkstatt 19.09.06
Werkstatt 17.09.06
Werkstatt 16.09.06
Werkstatt 12.09.06
Werkstatt 10.09.06
Werkstatt 06.08.06
Werkstatt 31.07.06
Werkstatt 30.07.06
Werkstatt 27.07.06
Werkstatt 23.07.06
Werkstatt 16.07
Frühjahrsputz 09.07.06
Grillfest 18.06.06
Einweihung
Schattenspiel
Renovierung
Besichtigung
Stammtische
Wildstar XV 1600
Cruiser Modelle
XV 1900 Roadliner 2006
Eure Meinung!
Info´s
Bilder / Andere Wilder
Custom Bikes / Hard Attack
Studien und Prototypen
Portraits
Tech. Tips
Diesel Technik allg.
Die Auspuffanlagen
Bilder / Berichte
Custombike 2007
Dänemark 2007
Wildstar Treffen Loreley 2007
Nordnordwilder Treffen 2006
Edersee Tour 2006
Custombike Messe 2006
Bastelecke
Geschichten
Bikes and Babes
Links
Wichtige Adressen
Kuriositäten
Gästebuch High Speed
Gästebuch Low PC
Impressum
 


Man war das voll Heute! Unglaublich! Dachte schon, wir machen Liveschraubing im Hörsaal. Teilweise war es so voll, daß Strolchi und ich nicht mehr an die Dicke rangekommen sind. Da waren: Mathias, Arnold, Sönke, Andy, Christian, Günni, Hartmut mit deinem Schwager, Jörn, Petra und und und... Aber der Reihe nach!

Heute war Großkampftag angesagt. Nachdem ich bis um 5:10 Uhr gearbeitet hatte, sollte Heute Strolchi´s Wilde fertig gestellt werden. Natürlich begann unser sonnige Sonntagmorgen mit einem ausgiebigen Frühstück, welches Strolchi, Püppi und Jörn spendierten. Danke nochmal dafür!!!
Es hilft, sich ab und zu mal mit dem Hammer auf den Finger zu hauen, um wach zu bleiben. Laßt Euch das von einem Profi gesagt sein! Hier baue ich gerade die neuen Gabelrohre zusammen.
Püppi hat es richtig Spass gemacht, die Blauwand -, in Weißwandreifen zu verwandeln. Petra und Moni hatten ja schon Ihre Erfahrungen gemacht, bei Bernd´s Wilden.
Wie Ihr seht, hat Sie es richtig genossen!
Die Herren waren restlos begeistert, mit wieviel Elan Sie bei der Arbeit war.
Arnold hatte nochmal das schöne Wetter genutzt, um seine Wilde zu bewegen.
Strolchi bekommt gerade eine Einweisung, wie man ein Hinterrad richtig zusammen baut.
Auch diese Arbeit, hat er bravurös gelöst.
Kein Teil wird ungeputzt verbaut. Hält zwar auf, aber man kommt mit sauberen Händen nach Hause. Wir hatten auch Grund zur Schadenfreude!  Was ist falsch! Erst die Bremsscheibe putzen und dann den Weißwandreifen, mit dem gleichen Lappen! Grins
Alle wollten was lernen und natürlich Sprüche kloppen. Andere wollten Ratschläge, auf die ich aber im Augenblick nicht eingehen konnte. Strolchi´s Wilde geht vor! Alles andere hat noch Zeit, der Winter wird noch hart und lang genug. Und Kleinigkeiten können wir immer zwischendurch in der Woche machen.
Reifenmontage und das richtige Ausrichten des Riemens waren angesagt!
Ist das nicht ein schönes Bild, wie sie beide gemeinsam schrauben?
Immer schön festhalten!
Scheiß Zusatzschein -werfer! Die Schraube will nicht rein, die Dichtung will nicht richtig sitzen und das Ding ist schon wieder lose.
Sieht das nicht schick aus?
Geil mit Hinterrad und Gabel!
So sah sie noch am Morgen aus!
Und jetzt schon mit Vorderrad, Sturzbügel und Scheibe. Im Hintergrund steht Alex 80er. Sie hatte sie Nachts zwischen Preetz und Plön in einem Feldweg abgestellt, weil sie angeblich nicht mehr lief. Petra hatte Alex Nachts eingesammelt. Petra, Jörn und Sönke haben die 80er mit dem Transporter zur Werkstatt gebracht, aber sie sprang nach 3 mal kicken problemlos an. Merkwürdig!!!!
Am Vorderrad konnten wir nicht weiter machen, weil wir festgestellt haben, daß durch den Unfall, die Bremsscheiben verbogen sind. Also müßen auch sie ausgewechselt werden.
Beim Vorderrad mußten noch die Simmerringe gewechselt werden. Dies haben wir natürlich vor dem Einbau gemacht, aber die Bilder sind von 3 Leutchen gemacht worden. Also berichten wir an dieser Stelle.
Schade, hätten wir gewußt, daß die Scheiben krumm sind, hätten wir uns die Arbeit sparen können. Aber davor konnte man nicht ausgehen. Man lernt nie aus!
Durch das Drehen des Vorderrades konnte man sehen, daß die Scheiben einen Schlag von über 1mm hatten. Also völlig unakzeptabel, weil die Bremskraft nicht sauber übertragen wird.
 
  Top