Home
Forum!
News / Aktuell
Termine
Wir über uns
Nordwilder on Tour 1 / Videos
Nordwilder on Tour 2 / Videos
Ehrenmitglieder
Werkstatt 2008
Werkstatt 2007
Werkstatt 2006
Stammtische
Wildstar XV 1600
Cruiser Modelle
XV 1900 Roadliner 2006
Eure Meinung!
Info´s
Bilder / Andere Wilder
Custom Bikes / Hard Attack
Studien und Prototypen
Portraits
Tech. Tips
Diesel Technik allg.
Die Auspuffanlagen
Bilder / Berichte
Custombike 2007
Dänemark 2007
Wildstar Treffen Loreley 2007
Nordnordwilder Treffen 2006
Edersee Tour 2006
Custombike Messe 2006
Bastelecke
Geschichten
Craig Wheeler
Mußte die Wildstar .......
Peter´s Motor
Uwe´s Wilde
Holger´s Wilde
Anderes Profil
Francors Pulley
Andy´s Bad Girl
42 er Mikuni
Next Generation
Was gibts Neues
400 er Reifen
Bernd´s Unfall
Peters Chromgabel
Studie Lufi
Einblicke
Big Twin
Peters Gabel
Strolchi´s Wilde 2
Jörn´s Hydros
Strolchi´s Wilde
Bildersammlung
Ralf´s Heckfender
Petra´s GPZ 305
Ingolf´s 200er Umbau
Andy´s Umbau
Momo´s Ansaugrüssel
Didis Umbau 2006
Günni´s Pulley
Winterimpressionen 2 2006
Francor´s Winterumbau
Winterimpressionen 2006
Bernds Umbau
Peters Winterumbau 2005
Der Sumpf
Weihnachten oder 240er
BSM oder Supertrapp
Der teure Ölwechsel! 1. Akt
Die Ölpumpe 2. Akt
Gressy´s Spezialsitz
TÜV Erfahrungen
Bikes and Babes
Links
Wichtige Adressen
Kuriositäten
Gästebuch High Speed
Gästebuch Low PC
Impressum
 


Nun zum 2. Akt!

Wir steigen mit der Korrespondenz zwischen mir und Yamaha Motor Deutschland GmbH ein.

-------Ursprüngliche Nachricht --------                                                   Von: Manfred Mehner                                                                   Gesendet: Donnerstag, 10. Juli 2003 18:11                                                An: ´Info@yamaha-motor.de´                                                           Betreff: Schaden am Ölantrieb

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem mein Motorrad Xv 1600 A Wildstar, Fahrzeug Nr. JYA VP081 - 0815 4711, Tag der Erstzulassung 19.03.99, durch einen mir unerklärlichen Ölbehälterschaden vom 15.04.03 - 29.04.03 in der Werkstatt MTE - Eutin zur Reparatur gewesen ist, war ich froh, am Wildstar - Treffen vom 06.06.03 - 09.06.03 in Holland, Hengelo / Gelderland teilnehmen zu können.

Kurz um: mit 2 Wildstars am 05.06 bis Maschen, mit Übernachtung beim Kollegen  175 Km ohne besondere Vorkommnisse.                               Am 06.06.03 weitere Anfahrt nach Hengelo mit 25 Wildstars 425 Km, wieder ist alles glatt gegangen.                                                        Am 07.06.03 startete die Ausfahrt von ca. 200 km Länge mit insgesamt 160 Wildstars, an der ich nur 10 Km bis zum ersten Stopp ( Castell Vorden ) teilnehmen konnte.

Nach dem Starten meiner Wilden, zur Weiterfahrt hörte ich ein lautes metallisches Klackern aus dem vorderen Zylinder, ich stoppte sofort den Motor und probierte es nach ca. 2 Min. noch einmal. Zu den Geräuschen hatte ich jetzt auch noch Fehlzündungen.                                        Wieder Motor sofort auf Stopp! Ich ließ nach Beratung mit meinen Kollegen die Maschine zuerst in eine Werkstatt, die aber leider nicht helfen konnte, dann zu unserem Camp transportieren. 

Es wurde noch am frühen Abend die Maschine vom ADAC zu einer Sammelstelle gebracht. Sie wurde erst am 17.06.03 meiner Yamaha Werkstatt ( Motorrad - Technik - Eutin. Plönerstr. 43, 23701 Eutin ) zugestellt und ist bis zum heutigen Tag wegen eines mir wieder nicht erklärlichen Schaden am Ölantrieb dort zur Reparatur.

Der Vorbericht soll nur einmal darstellen, wie geduldig ich bis heute war. Aber nun muss ich mit Nachdruck anfragen, warum dauert es so lange!! Mir wird jeden Tag erzählt, es liegt an der in Rückstand geratenden Produktion, der nicht lieferbaren Ölpumpe. Ist es so??? Wenn ja, warum kann die Ölpumpe nicht geliefert werden ????

Leude!!! Es ist Sommer, also Motorradfahren ist angesagt und ich habe jetzt schon sieben Wochen wegen Reparaturen auf mein Motorrad verzichten müßen.

Am 20.07.03 habe ich für meine Bikerfreunde von www.wildstar-nord.de im Holsteiner Raum eine große Tour organisiert, wie sieh es denn aus, wenn der Organisator bei seiner eigens geplanten Tour nicht dabei ist.

Und am 30.07.03 habe ich für eine 12 köpfige Gruppe eine Woche Urlaub mit dem Motorrad im Harz, schon im Dezember 2002 gebucht.

Ich wäre für eine baldige Erledigung dieser unschönen Angelegenheit dankbar und bitte Sie mir dieses kurz mitzuteilen.

Manfred Mehner                                                                         Steinhaufen 15

24321 Lütjenburg

_____________________________________________________________

Die Antwort, schrieb mir Frau Elisabeth Dege, von Yamaha Motor.de, am Freitag, 11.Juli 2003 um 11:51 Uhr

Sehr geehrter Herr Mehner,

wir bedauern die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten aufgrund der nicht lieferbaren Ölpumpe.

Laut Auskunft unseres Zentrallagers in Amsterdam war die Ölpumpe in Japan nicht sofort verfügbar. Man hat uns mitgeteilt, dass das Teil jedoch in diesen Tagen in Amsterdam ankommt und dann sofort an Ihren Händler ausgeliefert wird.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Dege                                                                                 Yamaha Motor Deutschland GmbH

_____________________________________________________________

Am 26.07.03 gerade noch rechtzeitig zur gebuchten Harz - Tour konnte ich die Dicke, aus Eutin abholen.

Ein Kolanzantrag wurde von mir gestellt, von dem habe ich auch nach mehrmaligen Nachfragen nichts gehört. Die Schrauberfirma hat mich nie wieder gesehen, existiert heute auch nicht mehr.

Von da an bis heute, hatte ich mit der Dicken keine wesentlichen Probleme mehr, und kann, wenn nichts mehr dazwischen kommt, auf meinem Tacho in 1250 Km, wohl die 70.000 Km lesen. 

Fazit der Geschichte: Wenn du etwas sparen willst, dann vernünftig aber nicht beim selbst durchgeführten Ölwechsel!!!!!! ( Manni´s Meinung !!! )

Gruß vom immer noch lächelnden

Manni ( Infos dazu: manni@XV1600A-Wildstar.de )

 
  Top