Home
Forum!
News / Aktuell
Termine
Wir über uns
Nordwilder on Tour 1 / Videos
Nordwilder on Tour 2 / Videos
Ehrenmitglieder
Werkstatt 2008
Werkstatt 2007
Werkstatt 2006
Stammtische
Wildstar XV 1600
Cruiser Modelle
XV 1900 Roadliner 2006
Eure Meinung!
Info´s
Bilder / Andere Wilder
Custom Bikes / Hard Attack
Studien und Prototypen
Portraits
Tech. Tips
Diesel Technik allg.
Die Auspuffanlagen
Bilder / Berichte
Custombike 2007
Dänemark 2007
Wildstar Treffen Loreley 2007
Nordnordwilder Treffen 2006
Edersee Tour 2006
Custombike Messe 2006
Bastelecke
Geschichten
Craig Wheeler
Mußte die Wildstar .......
Peter´s Motor
Uwe´s Wilde
Holger´s Wilde
Anderes Profil
Francors Pulley
Andy´s Bad Girl
42 er Mikuni
Next Generation
Was gibts Neues
400 er Reifen
Bernd´s Unfall
Peters Chromgabel
Studie Lufi
Einblicke
Big Twin
Peters Gabel
Strolchi´s Wilde 2
Jörn´s Hydros
Strolchi´s Wilde
Bildersammlung
Ralf´s Heckfender
Petra´s GPZ 305
Ingolf´s 200er Umbau
Andy´s Umbau
Momo´s Ansaugrüssel
Didis Umbau 2006
Günni´s Pulley
Winterimpressionen 2 2006
Francor´s Winterumbau
Winterimpressionen 2006
Bernds Umbau
Peters Winterumbau 2005
Der Sumpf
Weihnachten oder 240er
BSM oder Supertrapp
Der teure Ölwechsel! 1. Akt
Die Ölpumpe 2. Akt
Gressy´s Spezialsitz
TÜV Erfahrungen
Bikes and Babes
Links
Wichtige Adressen
Kuriositäten
Gästebuch High Speed
Gästebuch Low PC
Impressum
 


Andy hat mich gebeten, den Text zu den Bildern zu erstellen. Das mach ich doch gerne, nur muß ich dafür ein wenig weiter ausholen.

Wie Andy ( Wildstarbesitzer ), Andy ( Airbrusher ) traff!

Nun, in der Vorbereitung für unser Treffen 05.05.05 in der Nordheide, haben wir Brusher, Tatowierer, Teilehändler etc. gesucht, die das Rahmenprogramm auflockerten. Da fand Gressy, den Brusher Andy, aus Heidhof ( Andreas " Airgun " Dreyer ) der sofort Feuer und Flamme war und sofort zusagte. Nun hatten wir einen Brusher, aber kein Objekt, welches er auf dem Treffen live bearbeiten konnte. Mehr aus Jux fragte ich nach, ob er nicht meine Tankcover von HM auf dem Treffen brushen könnte. Geplant war, daß er eine Hälfte zu Hause fertig macht und die zweite Hälfte live auf dem Treffen bearbeitet.  Andy stimmte zu und so verblieben wir.

Als Vorgabe habe ich Andy nur gesagt, Grundfarbe: Schwarz und Totenkopf mit Raubtiergebiss, das war alles. Den Rest habe ich Andy´s Phantasie und Möglichkeiten überlassen und es haute mich fast um, was er daraus gemacht hat. Astrein, oder?
Andy´s Webseite: http://www.3rs-art.de

Nun, der Tag des Treffens war gekommen und Andy ( Brusher ) stellte die Teile aus und Andy ( Wildstarcruiser ) fungierte als Ordner um die ankommenden Wilder aus ganz Europa auf Stellplätze und Campground einzuweisen. Ich zeigte Andy ( Ordner ) die Teile von Andy und so lernten sie sich kennen. Sie kamen schnell ins Gespräch, schon alleine dadurch, daß sie beide den gleichen Namen haben. Andy, schwärmte von den vielen geilen Brushs, die er auf den Bikes gesehen hat und das er auch sowas haben möchte. Andy hatte genaue Vorstellungen, mit Indianern, Dreamcatcher ( Traumfänger ) usw. und man verabredete sich für nach dem Treffen, um die genauen Konditionen festzulegen.

Die Vorbereitung!

Das Treffen war vorbei und so ziemlich jeder war begeistert. Vor alledem Andy. Er schwärmte seiner Frau vor, wie geil die Brushs waren und das er sein Moped machen lassen will. Als erstes sollte Andy den Helm bearbeiten, was er auch machte.

Andy und Yvonne ( Andys Frau ) waren begeistert und da gab sie " Grünes Licht " die Wilde in einem neuen Lackkleid erscheinen zu lassen. Da dies ein gewaltiger Kostenfaktor ist, sollte man sowas mit seiner Holden absprechen, bevor es Stress gibt. Die beiden Andy´s trafen sich in Lüneburg um die Details, wie Zeitpunkt, Termin, Motive, Arbeitsweise und Preis zu besprechen.

Die Vorbereitungsarbeiten!

Eine Wintersaison ist nicht lang um solche Arbeiten ausführen zu lassen. Die Brusher sitzen bis zum Hals in Arbeit, weil jeder, über Winter seine Teile gebrusht haben möchte. Die beiden Andy´s sind übereingekommen, daß die Grundlackierung und der Klarlack in Kiel und die Brushs in Heidhof gemacht werden. Das Andy Saisonkennzeichenfahrer ist, stand der Termin für die Demontage der Teile schon im Vorfeld fest. Als er seine Mopete ins Winterlager gebracht hatte, fragte er mich, ob ich ihn bei der Sache unterstützen könnte. Was ich auch gerne machte.

Am 19.11.05 fuhren wir ins Winterlager, damals noch in der Feldstrasse und demontierten alle Lackteile, die wir für die Aktion brauchten. Danach entfernten wir alle Teile, wie Elektrik, Hilfrahmen etc. die beim Lackieren stören. Obwohl Andy den Schlüssel vergessen hatte, gelang uns das Problemlos. Andy hatte fast Tränen in den Augen, als er seine Dicke so nackt da stehen sah.

So, die Teile sind beim Lackierer und bekommen eine Grundlackierung in Mercedes Silber und die Dicke wurde in der Zwischenzeit auf einem Hänger in unsere neue Werkstatt transportiert um da den Winter zu überstehen.

Das dauerte ewig. Als die Teile fertig grundlackiert waren, brachte Andy sie persönlich zu Andy, da sie keine Schutzlackierung hatten und der Lack nicht beschädigt werden durfte. Außerdem gab Andy, Andy noch eine Reihe von Bildern, damit der Brusher sehen kann, wo er die Motive platzieren kann und wo später Anbauteile montiert sind. Die Bilder waren eine große Hilfe, ohne die das ganze kompliziert geworden wär. Also immer Bilder von vorher mitschicken!!

Frontfender vorher
Heckfender seitlich vorher
Heckfender mit Rücklicht, Blinkergeweih und Nummernschild vorher
Seitendeckel links vorher
Seitendeckel rechts vorher
Tank Draufsicht vorher
Tank links vorher
Tank rechts vorher

Die Zeit ging ins Land und langsam wurd es Zeit das die Teile endlich fertig werden. Ende März war es soweit. Andy holte die Teile bei Andy ab und brachte sie zum Lackierer, damit die 3 - 4 Schichten Klarlack aufgetragen wurden. Andy konnte die Teile am 04.04.06 wieder abholen, sodaß wir sie am 06.04.06 zusammen bauen und montieren konnten.

Bilder aus der Werkstatt vor dem Aufbau!

Bernds und Andys Mopeten. Andys nackt, Bernds fast fertig!
Andys nackt!

Bilder der fertigen Teile!

Tank Draufsicht
Frontfender
Heckfender
Seitendeckel Links
Seitendeckel Rechts

Montage

Frontfender montiert
Frontfender montiert
Heckfender -zusammenbau
Untergestell montiert
Blinkergeweih - montage
Rücklicht montiert
Rücklicht - montage
Heckfender montiert
Montage des linken Seitendeckels
Rechter Seitendeckel montiert
Tank und Navi Halter montiert


 
  Top