Home
Forum!
News / Aktuell
Termine
Wir über uns
Nordwilder on Tour 1 / Videos
Nordwilder on Tour 2 / Videos
Ehrenmitglieder
Werkstatt 2008
Werkstatt 2007
Werkstatt 2006
Stammtische
Wildstar XV 1600
Cruiser Modelle
XV 1900 Roadliner 2006
Eure Meinung!
Info´s
Bilder / Andere Wilder
Custom Bikes / Hard Attack
Studien und Prototypen
Portraits
Tech. Tips
Tech. Tips / Alu Pulley
Tech. Tips / Anlasser
Tech. Tips / Anlasserwechsel
Tech. Tips / Breitreifen
Tech. Tips / Fahrwerksumbau
Tech. Tips / Felge 5.5 x 15"
Tech Tips / Gabelbrücke Hülsen
Tech. Tips / Gabelfedern
Tech Tips / Gabelöl wechseln
Tech. Tips / Gabelrohr zerlegen
Tech. Tips / Gewinde Kaputt
Tech. Tips / Hydro´s / Luft
Tech. Tips / Kupplung
Tech. Tips / Lenkkopflager
Tech. Tips / Lichtmaschine lose
Tech. Tips / Lichtmasch. wickeln
Tech. Tips / Motor Bilder
Tech. Tips / NOS Einspritzung
Tech. Tips / Nummernschildplatte
Tech. Tips / Radabdeckung
Tech Tips / Reifen
Tech. Tips / Riemenwechsel
Tech. Tips / Satteltaschen
Tech. Tips / Sitzumbau
Tech. Tips / Stössel / Luft
Tech. Tips / Tankentlüftung
Tech. Tips / Tank / Wasser
Tech. Tips / TÜV
Tech. Tips / Vergaser / Einstell.
Tech. Tips / Verschleiß
Tech. Tips / Vorverlegte
Tech. Tips / Wartung
Tech. Tips / Weitere
Tech. Tips / Zündkerze
Tech. Tips / Zündspule
Tech. Tips / Wir testen für Euch
Diesel Technik allg.
Die Auspuffanlagen
Bilder / Berichte
Custombike 2007
Dänemark 2007
Wildstar Treffen Loreley 2007
Nordnordwilder Treffen 2006
Edersee Tour 2006
Custombike Messe 2006
Bastelecke
Geschichten
Bikes and Babes
Links
Wichtige Adressen
Kuriositäten
Gästebuch High Speed
Gästebuch Low PC
Impressum
 


Auf dieser Seite wollen wir Euch den einfachen Federwechsel nahe bringen. Warum sollte man sie wechseln? Vielleicht ist es Euch schon passiert, daß die Federn durchschlagen. Zum Beispiel beim starken bremsen ohne und mit Sozia und Gepäck oder die Wildstar schlingelte und schaukelte sich auf, auf gerader Strecke oder knickte beim Kurvenfahren ein. All dies sind Gründe schnellst möglich die Federn zu wechseln.

Bei E Bay werden des öfteren Würth Gabelfedern für 75 € angeboten. Diese habe ich ersteigert und für euch montiert.

So sollte der Satz aussehen, wenn er bei Euch ankommt. Mit dabei sein sollten die Federn, 2 Hülsen und ganz wichtig das Gutachten für die Eintragung. Ja, richtig, die Federn müßen eingetragen werden, weil es eine Fahrwerksveränderung ist.

Bevor Ihr jetzt anfangt, ist wichtig die Dicke aufzubocken um die Gabel zu entlasten. Wie Ihr das macht ist Euch überlassen. Wenn Ihr das nicht macht, spritzt euch das Gabelöl ins Gesicht, die Federn fliegen weg und die Dicke knickt ein und fällt um und das wollen wir ja alle nicht.

Als Werkzeug  braucht Ihr eigentlich nur einen 24 er Maulschlüssel, einen großen Schraubendreher und ein 12,5 cm langes Stück einer Gardinenstange.

Nun könnt Ihr mit dem Maulschlüssel die Schraube des Federbeins lösen. Seit aber vorsichtig, damit Euch die Schraube und die Feder nicht wegspringt. Danach zieht Ihr die Feder ganz langsam heraus, damit das Öl von der Feder wieder ins Rohr zurücklaufen kann. Sollte der Gabelölverlust zu hoch sein, müßt Ihr die verlorengegangene Menge wieder nachfüllen.

Alles weitere erzähl ich Euch nächste Woche ! ( kleiner Scherz )

Dies macht Ihr jetzt auch auf der anderen Seite und schon sind wir wieder am zusammen bauen. Oder Ihr macht eine nach der anderen fertig, das ist Euch überlassen.Wie Ihr auf dem Foto seht, sind die neuen Federn von der Wicklung her enger und auch extrem wiederstandsfähig, das werdet Ihr beim Zusammenbau schon merken.

Jetzt lasst Ihr die neue Feder, die U - Scheibe und die Hülse in der Reihenfolge nacheinander ins Rohr rutschen. Achtet darauf, daß das Gabelöl nicht überläuft und das die U - Scheibe auch liegt und nicht hochkant steht. Wenn Ihr einen Kumpel da habt, muß er jetzt die Verschlussschraube runterdrücken, während Ihr die Schraube anzieht. Achtet bitte drauf, das die Schraube gerade sitzt, sonst zerstört Ihr das Feingewinde. Wenn es schwer geht, nochmal ansetzen.

Bei Fragen bitte an: Uhle@XV1600A-wildstar.de

 
  Top