Home
Forum!
News / Aktuell
Termine
Wir über uns
Nordwilder on Tour 1 / Videos
Nordwilder on Tour 2 / Videos
Ehrenmitglieder
Werkstatt 2008
Werkstatt 2007
Werkstatt 23.12.07
Werkstatt NS 22.12.07
Werkstatt 16.12.07
Werkstatt 28.10.07
Werkstatt 07.10.07
Werkstatt 16.09.07
Werkstatt 26.08.07
Werkstatt 02.06.07
Werkstatt 27.05.07
Werkstatt 26.05.07
Werkstatt 20.05.07
Werkstatt 19.05.07
Werkstatt 06.05.07
Werkstatt 29.04.07
Werkstatt 01.04.07
Werkstatt 24.03.07
Werkstatt 03.03.07
Werkstatt 25.02.07
Werkstatt 24.02.07
Werkstatt 18.02.07
Werkstatt 17.02.07
Werkstatt 04.02.07
Werkstatt 28.01.07
Werkstatt 2006
Stammtische
Wildstar XV 1600
Cruiser Modelle
XV 1900 Roadliner 2006
Eure Meinung!
Info´s
Bilder / Andere Wilder
Custom Bikes / Hard Attack
Studien und Prototypen
Portraits
Tech. Tips
Diesel Technik allg.
Die Auspuffanlagen
Bilder / Berichte
Custombike 2007
Dänemark 2007
Wildstar Treffen Loreley 2007
Nordnordwilder Treffen 2006
Edersee Tour 2006
Custombike Messe 2006
Bastelecke
Geschichten
Bikes and Babes
Links
Wichtige Adressen
Kuriositäten
Gästebuch High Speed
Gästebuch Low PC
Impressum
 


Inspiriert von Dietrich´s Anruf, der mit Olmi am Schrauben war ( Apehänger Montage ), beschloss ich, in die Werkstatt zu fahren und auch ein bisschen zu frickeln. Momo´s Totenköpfe wollten montiert und Günni´s Ansaugstutzen mußte fertig gemacht werden. Also ran ans Werk! Den ersten Schock bekam ich, als ich den Berg zu unserer Werkstatt hoch wollte. Zig Auto´s und Leute standen da rum. Wat geht´n hier ab? Unser Werkstattnachbar hatte seinen Käfer ( der, der immer im Weg stand ) in der Zeitung.

Also ab in die Werkstatt und erstmal die Fenster aufgerissen. Draußen war es wesentlich wärmer als in der Werkstatt. 8° und Sonne satt! Hätt fast meine Dicke rausgeholt um ne Runde zu drehen. Aber, die Arbeit muß fertig werden, bevor Momo mich haut.

Ach ja, Bernd hat mir noch 3 Bilder vom Frühschoppen am 11.02.07 rübergeschickt.
Beim zümpftigen Frühstück wurde über  zukünftige Projekte ( Christian´s Motortuning ) gesappelt und was es neues gab.
In eigener Sache! Ich weiß, ich sehe immer geschissen aus, aber, daß ich an dem Morgen so Scheiße aussah, lag daran, daß ich bis 3:00 Uhr Morgens gearbeitet hatte und totmüde war.

Aber jetzt!!!

Fangen wir mit Momo´s Seitendeckel an. Als erstes habe ich die Mitte vermessen, damit die Totenköpfe nachher auch gerade sitzen.
Mit einem Foliestift geht das wunderbar.
Hier hab ich die Löcher schon in die Totenköpfe gemacht.
Nachdem die Totenköpfe vermittelt wurden, konnten die Bohrlöcher angezeichnet werden.
Hier sind die Löcher gebohrt, Gewinde geschnitten, M4 und gesenkt.
Hier sind die Totenköpfe schon mit Metallics aufgesetzt, verschraubt ( Senkkopf M 4x 8 ) und versiegelt. Jetzt muß das Metallics trocknen und kann dann überlackiert werden. Die Versiegelung sieht nicht so doll aus. Das lag daran, daß die Temperaturen zu niedrig waren, um Metalics zu verarbeiten. Der untere ist luftgetrocknet. Oberfläche ist nicht gleichmäßig. Den oberen habe ich mit einem Heißluftgebläse bearbeitet. Die Oberfläche ist glatt und gut verlaufen.
Günni´s Hyper Charger. Alle Teile waren vorhanden, nur der Flansch mußte noch angefertigt werden.
Der Flansch wurde schon geschweißt, gebohrt, befindet sich aber noch im Rohzustand.
Der Flansch wurde aus V2A Blechstreifen angefertigt und zusammen -geschweißt. Jetzt muß die Schweißnaht bearbeitet, die Langlöcher nachgefeilt und das Rohr plan gemacht werden.
Noch einmal den Sitz überprüfen und angefangen!
Nach 3 Stunden sieht der Flansch schon ganz anders aus. Das Rohr ist plan, entgratet, die Langlöcher sind ausgefeilt, die Schweißnähte überarbeitet und der gesamte Flansch poliert.
Nun kann der Hyper zusammengebaut und montiert werden. Bevor man das tut, muß man natürlich noch die Bedüsung des Vergasers ändern, damit die Dicke anständig läuft.
 
  Top