Home
Forum!
News / Aktuell
Termine
Wir über uns
Nordwilder on Tour 1 / Videos
Nordwilder on Tour 2 / Videos
Ehrenmitglieder
Werkstatt 2008
Werkstatt 2007
Werkstatt 2006
Stammtische
Wildstar XV 1600
Cruiser Modelle
XV 1900 Roadliner 2006
Eure Meinung!
Info´s
Bilder / Andere Wilder
Custom Bikes / Hard Attack
Studien und Prototypen
Portraits
Walter Thede
Rudolf Diesel
Tech. Tips
Diesel Technik allg.
Die Auspuffanlagen
Bilder / Berichte
Custombike 2007
Dänemark 2007
Wildstar Treffen Loreley 2007
Nordnordwilder Treffen 2006
Edersee Tour 2006
Custombike Messe 2006
Bastelecke
Geschichten
Bikes and Babes
Links
Wichtige Adressen
Kuriositäten
Gästebuch High Speed
Gästebuch Low PC
Impressum
 


Günni ist der Meinung, daß Walter unter Portraits gewürdigt werden sollte. Walter Thede! Ein Name der einem nichts sagt. Walter ist nicht so berühmt wie Friedel Münch oder Rudolf Diesel, verdient es aber genau so erwähnt zu werden, schließlich ist er ein Schleswig Holsteiner und Günni ist gerne bereit, im Sommer eine Tour zu Walter zu organisieren.

Walter ist 85 Jahre alt und wohnt in Ostrode bei Heide. Er ist Motorradfan aus Leidenschaft und besitzt nach eigenen Angaben, eine der größten Sammlungen deutscher Zweiräder in Europa. Bemerkenswert, oder!

Sein erstes Motorrad kaufte der gelernte Zweiradmechaniker vor 40 Jahren, eine DKW vom Typ E 206 mit Karbid Beleuchtung, Baujahr 1926. Gekostet hatte das gute Stück einmal 720 Goldmark. Walter entdeckte das nur leicht verrostete Krad in einer Scheune in Friedrichskoog und ersteigerte es von dem Bauern für 20 DM. Eine alte BMW, die jahrelang im Regen stand, erwarb er für 5 Mark. Heute besitzt Walter Thede, 232 motorisierte Zweiräder. 80 % seiner Sammlung sind so genannte Scheunen - und Garagenfunde aus Dithmarschen.

In seiner großen Scheune direkt neben seinem Wohnhaus ist das Zweiradmuseum auf zwei Etagen zu bewundern. Komplettiert wird die Sammlung durch Motorradhelme, Karbidlampen und verschiedene Notbereifungen. " Ich halte alles fest und verkaufe nichts " sagt Walter Thede. Er besitzt auch exotische Exponate, eines davon ist ein Gefangenentransport - Fahrrad aus dem ersten Weltkrieg. Dabei handelt es sich um ein Tandem mit einem zusätzlichen Sattel in der Mitte. Dort wurde der Gefangene mit dem Rücken zur Fahrtrichtung angekettet.

http://www.motorradstrasse-deutschland.de/Tippdruck.php?id=1726

http://www.classic-motorrad.de/cm2004/Museum-Thede-web

 
  Top